B&N Kfzpfandleihaus

Die Versteigerung am 25. August 2018 findet wie immer bei uns im Haus in Langenselbold um 15 Uhr statt!

 

VORANGEBOTE MÜSSEN EINEN TAG VOR VERSTEIGERUNG BIS 18 UHR BEI UNS EINGEGANGEN SEIN, ANSONSTEN KÖNNEN DIESE LEIDER NICHT MEHR BERÜCKSICHTIGT WERDEN. BESICHTIGUNG DER PFANDGÜTER AM VORTAG VON 11 BIS 15 UHR UND AM VERSTEIGERUNGSTAG VON 11 BIS 14 UHR

  

WIR BITTEN SIE KÜNFTIG BEI UNSEREN VERSTEIGERUNGEN ORDNUNGSGEMÄSS ZU PARKEN!

 

 

 


 

 

Hinweis an unsere Verpfänder - Auslösungen oder Pfandverlängerungen sind nur noch bis zum Tag vor der jeweiligen Versteigerung bis 15 Uhr möglich

 

 

 


 

 

 

PKWs, LKWs, Wohnwagen, Quads & Zubehör 

  

 

Versteigerungsnr. PH-LNR18-0001

Elektroroller Neufahrzeug, 1.8 kW, Geschwindigkeit 45 km/h, Reichweite ca. 60km, Zuladung bis 150kg, bürstenloser Radnabenmotor, vollelektronisch, Straßenzulassung, mit Ladegerät, ab 16 Jahren mit Führerschein A1 oder mit Pkw Führerschein

Aufrufpreis 1.500.-

 

 

 

 


 

Motorräder, Roller, Fahrräder & Zubehör 

 

Schmuck, Uhren, Münzen, Antikes & Brillen 

 

 

Pfand Nr. PH17-1556

Eine Herrenuhr Festina Chronobike

Aufrufpreis 100.-

 


 

Pfand Nr. PH17-1186

Eine Damenuhr s.Oliver und eine Damenuhr Esprit

Aufrufpreis 40.-

 


 

Pfand Nr. PH17-0922

Eine Gucci Sonnenbrille GG3070 mit Tasche

Aufrufpreis 50.-

 


 

Pfand Nr. PH17-1020

Ein Feuerzeug Dunhill vergoldet in Box

Aufrufpreis 50.-

 


 

Pfand Nr. PH-WÜ17-0070

DM Münzen Zahlwert 348 DM und ein Briefmarkenalbum

Aufrufpreis 450.-

 

 

 

 


 

Elektro, Foto, Fernseher, HIFI, DVD & MP3

 

Pfand Nr. PH17-1622

Zwei Kameras Nikon jeweils mit Objektiv, ein Stativ, ein Blitz, zwei einzelne Objektive und ein Objektiv Sport 25x70

Aufrufpreis 400.-

 


 

Pfand Nr. PH17-1653

Ein LED Fernseher Telefunken 40F287M3

Aufrufpreis 120.-

 


 

Pfand Nr. PH17-1337

Ein Mini Combo TV mit DVB-T von United und ein Navi TomTom Go Live

Aufrufpreis 80.-

  


 

Pfand Nr. PH17-1344

Ein Fernseher Philips 32PFL3705H/12 und ein Fernseher Funai

Aufrufpreis 50.-

 


 

Pfand Nr. PH17-0830

Ein Kopfhörer  Allen & Heath Xone XD-53

Aufrufpreis 40.-

 


 

Pfand Nr. PH17-1173

Ein Fernseher Philips LCD-Fernseher 42PFL8694H/12

Aufrufpreis 140.-

 


 

Pfand Nr. PH17-1678

Ein LED Fernseher Telefunken L50F185Q3C

Aufrufpreis 100.-

 


 

Pfand Nr. PH17-0671

Eine Steadicam (Schwebestativ) Zolinger XT1700

Aufrufpreis 350.-

 


 

Musikinstrumente & Zubehör  

 

Pfand Nr. PH17-0054

Ein Neoset und Neokick 165

Aufrufpreis 20.-

 


 

Computer, Laptops, Tablets, Spielekonsolen & Zubehör  

 

 

Pfand Nr. 17-1682

Ein Laptop Packard Bell Easynote TJ65 

Aufrufpreis 50.-

 

 


 

Pfand Nr. PH17-1718

Ein Laptop HP Pavillon DV 6000 mit Zubehör u. Tasche (passwortgeschützt)

Aufrufpreis 120.-

 


 

Pfand Nr. PH17-1336

Ein Laptop Sony

Aufrufpreis 75.-

 


 

Pfand Nr. PH17-1437

Ein Samsung Galaxy Tab A in der OVP

Aufrufpreis 100.-

 


 

Pfand Nr. PH-WÜ17-0042

Ein Tablet Vodafone Prime 7 in OVP

Aufrufpreis 80.-

 

 


 

Haushaltsgeräte, Dekoration, Garten, Büro & Hobby  

 

Werkzeuge & Baumaschinen 

 

Pfand Nr. PH17-1704

Ein Schneidbrenner Set Rhöna und eine Oberfräse Perles

Aufrufpreis 100.-

 


 

Pfand Nr. PH-WÜ17-0054

Ein Fein Multimaster im Koffer und eine Geberit Akku Pressmaschine ACO 102

Aufrufpreis 600.-

 


 

Pfand Nr. PH-WÜ17-0097

Ein Voltcraftmeter, 2 Abisolierzangen, 1 Kombizange, 1 Seitenschneider und 1 Spitzzange

Aufrufpreis 41.-

 

 


 

Handys, Festnetz, Telefone, Fax & Zubehör 

 

Sportgeräte & Zubehör 

 

Pfand Nr. PH17-1720

Ein Modellhubschrauber Walkera v120d02 mit Koffer

Aufrufpreis 120.-

 


 

Gemischtes

 

Pfand Nr. PH17-1792

Ein Tablet Samsung Tab 3, drei Uhren und diverser Silberschmuck

Aufrufpreis 60.-

 


 

Pfand Nr. PH17-1264

Eine Kette und ein Armband von Michael Kors, ein Handheld Nintendo DS Lite mit Zubehör und ein Trekstor Surftab

Aufrufpreis 100.-

 


 

Pfand Nr. PH17-1340

Eine Spielekonsole Sony PlayStation 3 mit 28 Spielen und drei Controllern und ein Tablet Samsung Galaxy Tab2 mit Tasche

Aufrufpreis 200.-

 


 

Pfand Nr. PH17-1189

Ein Navi TomTom, ein Handy HTC und ein Handy Samsung jeweils mit Ladegerät

Aufrufpreis 50.-

 


 

Pfand Nr. PH17-1200

Ein LCD Fernseher Grundig Vision 9329970 TC und ein Samsung Blu Ray Player BD-D6900S (mit integriertem Receiver) mit FB

                       Aufrufpreis 120.-

 


 

 

Pfand Nr. PH17-1516

Ein Tablet Samsung Galaxy Tab 3 mit 16GB (nur Wifi) in der OVP und ein Handy Samsung Galaxy S4 Mini in der OVP (beides ohne Ladekabel) und zwei Ringe in 585er Gold mit ca.                         3,4 Gramm und ein Ring 333er Gold mit ca. 1,8 Gramm

                       Aufrufpreis 180.-

 


 

 

Versteigerungsbedingungen

Die Beschreibung der Bezeichnung der zur Versteigerung gelangenden Gegenständen werden nach bestem Wissen und Gewissen vorgenommen, stellen jedoch keine zugesicherten Eigenschaften im Sinne der §458 ff BGB dar. Alle zur Versteigerung gelangenden Gegenstände können vor bzw. während der Versteigerung besichtigt und begutachtet werden. Sie werden in dem Zustand versteigert, in dem sie sich befinden, ohne Gewähr und Haftung für offene und versteckte Mängel sowie Zuschreibung. Insoweit werden die Pfänder verkauft - wie besichtigt und gesehen - unter Ausschluss jedweder Sachmängelhaftung. Spätere Beanstandungen gleich welcher Art müssen daher unberücksichtigt bleiben. Für Katalogbeschreibungen sowie schriftliche oder mündliche Erläuterungen wird nicht gehaftet.

 

Ausgenommen ist ein Ausschluss oder eine Begrenzung der Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung des Verwenders oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Verwenders beruhen (§ 309 Abs. 7a BGB); sowie ein Ausschluss oder eine Begrenzung der Haftung für sonstige Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Verwenders oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Verwenders beruhen § 309 Abs. 7b BGB).

 

Der Zuschlag wird erteilt, wenn nach dreimaligem Aufruf ein Übergebot nicht erfolgt. Der Versteigerer kann den Zuschlag verweigern, z.B. bei Nichterreichen des Limitpreises. Erfolgt der Zuschlag unter Vorbehalt so ist der Bieter auf die Dauer von 3 Tagen an seinem Gebot gebunden. Erhält er nicht innerhalb dieser Zeit den vorbehaltslosen Zuschlag so erlischt es. Wird ein Vorbehalt nicht angenommen, kann die Versteigerungsnummer ohne Rückfrage an den Limitbieter abgegeben werden. Bei Auseinandersetzungen oder Zweifel am Zuschlag oder wenn der Meistbietende  sein Gebot nicht gelten lassen will, ist der Versteigerer berechtigt neu auszubieten. Der Versteigerer kann einzelne zur Versteigerung gelangende Gegenstände zusammenfassen, trennen, außerhalb der Reihenfolge ausbieten oder zurücknehmen.

 

Der Zuschlag verpflichtet zur Bezahlung und Abnahme der ersteigerten Gegenstände. Der Kaufpreis ist sofort nach der Auktion in bar an den Versteigerer oder eine von ihm beauftragte Person zu entrichten. Zuzüglich zum Zuschlagspreis wird ein Aufgeld in Höhe von 12 % bis 300,00 € und 6 % ab 300,01 € erhoben. In diesem Aufgeld ist die im Rahmen des Agenturgeschäftes fällige MwSt. enthalten.

 

Wenn der Ersteher trotz Mahnung und nach Setzung einer Frist von 2 Wochen die Abnahme verweigert und/oder die fälligen Beträge nicht bezahlt, ist der Versteigerer nach Wahl berechtigt die Rechte aus dem Zuschlag durchzusetzen oder das Versteigerungsgut erneut zu versteigern bzw. frei zu verkaufen. Evtl. Schadensersatzansprüche bleiben davon unberührt.

 

Das Eigentum an den ersteigerten Gegenständen geht erst nach vollständiger Bezahlung an den Erwerber über bzw. zu seinen Lasten. Dies gilt auch für einen Privatverkauf.

 

Die Abnahme der ersteigerten Gegenstände muss sofort nach vollständiger Bezahlung erfolgen. Eine Haftung für etwaige Beschädigungen oder Verlust der Güter übernimmt der Versteigerer nicht. Jede Verwahrung und der Transport erfolgt auf  Kosten und Risiko des Erwerbers.

 

In den Auktions- und Geschäftsräumen haften die Besucher (Eltern haften für ihre Kinder) insbesondere bei der Besichtigung ungeachtet eines Verschuldens für alle verursachten Schäden.

 

Werden vom Versteigerer Schätzpreise genannt, so sind dies Preise, die aufgrund der Erfahrung und Kenntnis der Marktlage unverbindlich sind. Entsprechend der jeweiligen Nachfrage können jedoch die einzelnen Objekte in der Auktion Preise erzielen, die darüber oder darunter liegen.

 

Die Abgabe eines Gebotes bedeutet die Anerkennung dieser Versteigerungsbedingungen. 

 

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Hanau


 

und hier können Sie sich im Anschluss verwöhnen lassen..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Top